Pfarrer Kohl zum Ritter vom Hl. Grab zu Jerusalem investiert

Erste große Investitur nach Corona

 

Im Rahmen des Treffens aller deutschen Ordensangehörigen der Ritter vom Hl. Grab zu Jerusalem wurde Pfarrer Romanus Kohl von Großprior Reinhard Kardinal Marx in den Orden aufgenommen. Die Aufnahme erfolgte in einem feierlichen Pontifikalamt im Dom zu Unserer Lieben Frau in München. An dem Investiturwochenende, welches unter dem Leitwort „nüchtern und wachsam“ (1. Petr 5,8) stand, nahmen über 600 Personen teil. Der Orden der Ritter vom Hl. Grab zu Jerusalem hat die Zielsetzung christliches Leben im Heiligen Land zu unterstützen. Dem Orden gehören weltweit etwa 30.000 Damen und Ritter an.