29 Pilger unterwegs nach Ottbergen

In Vorbereitung auf das Hochfest Mariä Himmelfahrt machte sich am Samstag, den 13. August eine Gruppe von Salzgitter auf den Weg nach Ottbergen

Der Pilgertag begann für alle mit einer kurzen Andacht vor der Pfarrkirche St. Maximilian M. Kolbe, wo Priesteramtskandidat Dennis Giesa allen den Pilgersegen spendete. Danach teilte sich die Gruppe. 20 Pilger machten sich rund 20 km mit dem Fahrrad auf den Weg nach Ottbergen. Die Fahrradgruppe wurde fachkundig von Richard Köhler und Stefan Zawischa vom ADFC Salzgitter (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) geleitet. Die übrigen 9 Pilger erreichten mit dem Gemeindebulli Ottbergen. Die Gesamtgruppe wurde dort in der Klosterkirche von den Franziskanern empfangen. Anschließend wurde eine Marienandacht gefeiert und die Gruppe pilgerte mit Gesängen und Gebeten zu Lourdesgrotte am Kreuzberg. Nach dieser seelischen Stärkung wartete im Klostergarten auf die Pilger die leibliche Stärkung, Bratwurst und kühle Getränke. Danach ging es wieder zurück nach Salzgitter. Fest steht für alle, dies war nicht die letzte Pilgerfahrt.